Ein optimiertes Profil, das sprichwörtlich die Führung übernimmt.

Was bei einem auf Torbau und Antriebstechnik spezialisierten Kunden mit einem Lieferengpass begann, endete zusammen mit mobil Kunststoffprofile in einer Idee, die sich auszahlte. So wurde das bestehende Führungsprofil dank der Engineering-Kompetenz und dem Material-Know-how von mobil Kunststoffprofile umfassend optimiert. Sowohl was die Profil-Geometrie als auch die Materialwahl betrifft. Das Resultat: einfachere Montage, höhere Lebensdauer und tiefere Gesamtkosten.

Die Herausforderung

Bei Tür- und Torbauten führt das Profil die Antriebskette für das Öffnen und Schliessen. Damit dies nahtlos und ohne «klappern» von statten geht, dürfen die Toleranzen nicht gross sein. Die Montage des ursprünglichen Führungsprofils gestaltete sich aufwändig. So wurde dasselbe Profil spiegelverkehrt in zwei unterschiedliche Aluprofile verbaut. Als dann das gleiche Profil-Material nicht mehr zur Verfügung stand und eine Werkzeuganpassung erforderlich wurde, war der Zeitpunkt zum Handeln gekommen.

Die gemeinsame Lösung

Basierend auf der Analyse der Einbausituation und den Materialanforderungen – möglichst wenig Verschleiss und hohe Beständigkeit gegen Schmiermittel – erstellte mobil Kunststoffprofile einen konkreten Artikelvorschlag. Mittels 3D-Rapid Prototyping wurde der optimierte Geometrieentwurf gemeinsam mit dem Kunden auf seine Funktion hin überprüft. Nach der Freigabe dieses Musters folgte die Entwicklung des eigentlichen Extrusionswerkzeugs. Das Profil selbst wird aus HDPE gefertigt, einem sehr zähen und abriebfesten Material.

Die Kundenvorteile

  • Vereinfachte Montage Nach der Optimierung wird nur noch ein Profil verbaut, was Zeit spart und damit das Montage-Team entlastet. 
  • Höhere Lebensdauer Mit der Umstellung auf HDPE konnte die Langlebigkeit dank weniger Abrieb und besserer Beständigkeit gegen Schmiermittel gesteigert werden.
  • Tiefere Gesamtkosten  Die Halbierung der Montagekosten reduziert die Systemkosten signifikant.

Download

Dieses Praxisbeispiel als PDF beziehen.